AUVESY referiert im Doppelpack auf der AUTOMATION 2017 in Baden-Baden

Vom 27. bis zum 28. Juni 2017 fand in Baden-Baden der 18. Leitkongress der Mess- und Automatisierungstechnik, die AUTOMATION 2017, statt. Als Experte im Bereich Datenmanagement wurde AUVESY mit zwei Fachvorträgen vom Programmausschuss aufgenommen:

  • „Datenmanagement als Teil der Cyber Security Strategie“ (Vortrag anfordern),
    Dr. Thorsten Sögding, Head of Business Development 
    • Allgemeine Arbeitsweise eines Datenmanagementsystems 
    • Beitrag des Datenmanagements zum Thema Cyber-Security 
    • Erfüllung von Anforderungen der Informationssicherheit 

  • „Datenmanagement in der automatisierten Produktion“ (Vortrag anfordern),
    Stefan Schnackertz, Business Development
    • Wer hat was, wann, wo und warum geändert? 
    • Welche Version läuft in der Produktion? 
    • Wie kann ein Datenmanagement-System die Instandhaltung aufwerten?

Die beiden Beiträge fokussierten zwei komplett unterschiedliche Ansatzpunkte. Dr. Thorsten Sögding betrachtete das Datenmanagement in der Produktion aus einem Cyber-Sicherheits-relevanten Blickwinkel. Der Vortrag von Stefan Schnackertz zielte hingegen auf die Wertschöpfung in der Instandhaltung ab und thematisierte neue Geschäftsmodelle in der Instandhaltung (siehe auch die aktuelle Veröffentlichung des Fraunhofer ePrints „Neue Geschäftsmodelle für die Instandhaltung“). 

Das Datenmanagementsystem versiondog unterstützt sowohl die Instandhaltung als auch die IT-Abteilung. Einerseits lassen sich Prozesse durch versiondog effizienter gestalten und andererseits sorgt die Datensicherung und Dokumentation für die Gewissheit, immer mit der richtigen Version eines Steuerungsprogramms zu produzieren.

Zurück