versiondog goes mobile

Ende November wurde auf der SPS IPC Drives 2016 erstmals der versiondog MobileClient (verfügbar ab 2017) vorgestellt. Als Ergänzung zum bereits verfügbaren Webclient ermöglicht dieser nun auch den Abruf von wichtigen Anlageninformationen über mobile Endgeräte.
 
So lässt sich z.B. der grafische Änderungsvergleich von zwei Projektversionen ohne Installation zusätzlicher Software (wie erforderliche Editoren) jederzeit und überall auf Smartphones oder Tablets anzeigen. Dadurch bietet die Lösung mehr Flexibilität sowie orts- und geräteunabhängige Datenverfügbarkeit. 

Mehr zum Thema in der Videoanimation "versiondog goes mobile"...
 
tl_files/bilder/Presse/Downloads/Video versiondog goes mobile.JPG

 

Zurück