Web-Präsentation: „Datenmanagement als Teil der Cyber-Security-Strategie“

versiondog kann eine Cyber-Attacke zwar nicht abwehren, aber bereits frühzeitig erkennbar machen. Ein möglicher Schaden lässt sich durch eine schnelle Wiederherstellung der letzten unveränderten und damit virenfreien Version signifikant reduzieren.

Wie können Sie sich schützen?

Wichtigster Schritt ist, Änderungen durch Schadsoftware schnellstmöglich zu erkennen. Ein Datenmanagementsystem wie versiondog versioniert nach jeder Änderung einer Maschinensteuerung sämtliche Projektierungsdaten und kennzeichnet warum die Änderung vorgenommen wurde. Es ist somit klar ersichtlich, wer, wann, was und warum geändert hat. Die aktuellen Projektierungsdaten werden sicher archiviert, um jederzeit darauf zurückgreifen zu können. Nicht dokumentierte Zugriffe lassen folglich auf eine mögliche Cyber-Attacke schließen. 

Erfahren Sie mehr in der Web-Präsentation: "Datenmanagement als Teil der Cyber-Security-Strategie"


Themen:

  • Allgemeine Arbeitsweise des Datenmanagementsystems versiondog
  • Beitrag des Datenmanagements zur Cyber-Security
  • Erfüllung von Anforderungen der Informationssicherheit

Experten:

  • Dr. Thorsten Sögding, Head of Business Development
  • Fabian Jansen, Sales Engineer

Termin:

  • Mittwoch, 16. August 2017 von 15:00 bis 15:45 Uhr

Melden Sie sich direkt an!  

 
Termin:*
Was ist die Summe aus 1 und 4?
 

Zurück